Sie sind hier: Startseite > Chronik

Chronik

Die Front erreicht Niederösterreich März 1945...


In den letzten Märztagen bis mitte April 1945 ist das Weinviertel , nördliche Burgenland sowie Wien Schauplatz der letzen großen Kämpfe des zweiten Weltkrieges. Es werden nur in diesem Frontabschnitt Tausende Tonnen Munition umgesetzt.
Raketen (Stalinorgel) schlagen zu Hunderten im gesamten Marchgebiet ein und hinterlassen ein Bild der Zerstörung. Tausende Granaten explodieren in den Ebenen des Marchfeldes sowie in den Ortschaften! Kampfflieger beider Seiten werfen Sprengbomben und Splitterbomben ab oder feuern mit Explosivgeschossen in die Stellungen. Tage und Nächtelang werden mit breit gestreuten Störfeuer Wälder und Ackerflächen mit Wurfgranaten kontaminiert. Zusammenfassend könnte man sagen , die 8.Armee wurde im Weinviertel aufgerieben oder zumindest dezimiert.





 

Suchen nach

Allgemein